Corona-Regeln im Alltag

Alle Fragen und Antworten rund um die Corona-Regeln im Alltag

Picknicken im Park oder Tischtennis spielen auf öffentlichen Sportanlagen? Darf ich das nun oder nicht? Und wie sieht es mit Hochzeiten aus? Darf ich feiern oder nicht? Wir haben die wichtigsten Alltagsfragen während der Corona-Krise von A bis Z für Sie zusammengestellt.

A wie Auto, Angeln

Darf ich im Auto eine Maske tragen - trotz Vermummungsgebot? 

Ja, aber grundsätzlich dürfen Autofahrer ihr Gesicht nicht so sehr verdecken, dass es nicht mehr erkennbar ist. Wenn die Polizei daher Anhaltspunkte dafür habe, dass die Verdeckung des Gesichts bewusst genutzt wird, um Ordnungswidrigkeiten zu begehen, könne sie dennoch ein Bußgeld verhängen. "Man muss am Steuer den Atemschutz so tragen, dass die Augen und Stirn erkennbar sind", heißt es bei der Polizei in Baden-Württemberg. Fahrer könnten dann trotz Maske auf den hochauflösenden Blitzerfotos identifiziert werden. Sei der maskierte Fahrer nicht erkennbar, verfüge die Polizei dennoch über Möglichkeiten, ihn zu ermitteln.

Darf ich mein Auto waschen?

Waschstraßen und Waschanlagen haben teilweise weiterhin geöffnet. In den Bundesländern mit Kontaktverbot ist die Autowäsche gestattet. Die Reinigung des privaten Wagens ist in Bundesländern mit Ausgangsbeschränkung kein triftiger Grund, um die Wohnung zu verlassen. Einzelne Waschanlagen haben außerdem auch in den Bundesländern mit Kontaktverbot geschlossen.

Meine Hauptuntersuchung steht an. Darf ich die machen lassen?

Ja. Alle großen HU-Prüfstellen, TÜV, Dekra und GTÜ führen weiterhin Fahrzeuguntersuchungen durch. Grundsätzlich ist die Hauptuntersuchung unbedingt erforderlich: Sie ist eine behördliche Verpflichtung zur Erhaltung der Verkehrssicherheit.

Darf ich zu dritt im Auto fahren?

Jein. Die Nutzung des Autos ist nur allein oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. In Bayern sind die Regeln dagegen eindeutig. Spritztouren mit dem Pkw oder dem Motorrad ohne festes Ziel sind sogar alleine verboten.

Darf ich noch angeln gehen?

Ja. Allein oder zu zweit mit dem nötigen Sicherheitsabstand dürfen Sie in allen Bundesländern angeln. Gemeinschaftsangeln mit mehreren Personen ist nicht gestattet.

B wie Besuche, Bestattungen

Darf ich meine Verwandten in anderen Bundesländern besuchen?

Die Frage, ob man in ein anderes Bundesland fahren darf, so denn ein guter Grund vorliegt, beantworten fast alle Länder mit einem Ja. Grundsätzlich gilt, dass die Bürger einen triftigen Grund haben sollen, um die Wohnung oder das Haus zu verlassen. Es wird empfohlen, Familienbesuche auf das Allernötigste zu beschränken. Anders sieht es hingegen in Bundesländern aus, in denen Ausgangsbeschränkungen verhängt wurden. Dazu zählen: Bayern, Berlin, Brandenburg, Saarland, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Der Besuch von woanders lebenden Angehörigen ist dort nämlich nicht mehr gestattet. Auch Niedersachsen untersagt Besuche in privatem Wohnraum.

Darf ich meine Freunde zu Hause besuchen?

Das kommt auch wieder darauf an, in welchem Bundesland Sie leben. Regeln und Beschränkungen für die eigenen vier Wände gibt es in Nordrhein-Westfalen z. B. nicht. In Berlin ist das Besuchen aber verboten und wird bestraft, genau wie in Bayern und in Sachsen. In Baden-Württemberg z. B. sind außerhalb des öffentlichen Raums "Ansammlungen" von bis zu fünf Personen erlaubt. Sie dürften also Freunde zu sich einladen, auch wenn es nicht empfohlen ist.

Darf ich zu einer Beerdigung gehen?

Bestattungen sind ausdrücklich vom Kontaktverbot ausgenommen. Zulässig sind Erd- und Urnenbestattungen sowie Totengebete im engsten Familien- und Freundeskreis. In Bayern sind bei der Beisetzung bis zu 15 Trauergäste am Friedhof erlaubt, in Baden-Württemberg z. B. nur 5 Personen. In Bremen dürfen sogar bis zu 20 Personen an einer Beisetzung teilnehmen. Informieren Sie sich daher über die Teilnehmerzahl in Ihrem Bundesland.

C wie Camping

Darf ich auf den Campingplatz?

Viele Beherbergungsbetriebe – dazu gehören auch Campingplätze – sind geschlossen. Daher ist es derzeit ohnehin nicht möglich, zu campen.

Wie sieht es mit Dauercampern aus?

Noch werden an vielen Orten Dauercamper geduldet, allerdings ist das nicht überall so. Eine allgemeine Regelung für diesen Fall gibt es derzeit noch nicht. Viele Bundesländer raten Campern mit einem alleinigen Wohnsitz auf einem Campingplatz, wenigstens vorübergehend eine Wohnung zu mieten.

D wie Demonstrieren

Darf ich Demos organisieren?

Auch hier ist die Regelung von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. In Brandenburg dürfen z.B. nach Einzelprüfung bis zu 20 Personen unter freiem Himmel demonstrieren. In Mecklenburg-Vorpommern sind Kundgebungen bis zu 50 Personen erlaubt. In Bremen gibt es kein grundsätzliches Verbot. In anderen Bundesländern wie Thüringen, NRW oder Bayern dürfen Demos gerade nicht stattfinden. In Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein herrscht zwar auch ein generelles Verbot, jedoch sind hier Ausnahmen möglich.

E wie Eis essen

Darf ich vor einer Eisdiele Eis essen?

Eisdielen dürfen seit dem 20. April wieder in ganz Deutschland öffnen. Beim Verzehr gilt aber: einen Abstand von mindestens 50 Metern einhalten. Also Eis kaufen, 50 Meter weggehen und dann erst verzehren. Da ein Eis aber schon mal vorher schmelzen und tropfen kann, hat Niedersachsen eine Ausnahmeregelung getroffen: "Durch erstes rasches Lecken an einer Eiskugel während des zügigen Sichentfernens von der Eisdiele darf ein Heruntertropfen des Eises auf Kleidung oder Fußboden verhindert werden." Heißt: Sie dürfen auch schon nach einem Meter Entfernung am Eis lecken. In Grüppchen stehen oder sitzen und das Eis zusammen verzehren, ist aber verboten.

F wie Fliegen, Fußpflege

Darf ich momentan mit dem Flugzeug in Nachbarländer fliegen?

Grundsätzlich ist es nicht verboten in ein Flugzeug zu steigen, aber wegen der Corona-Pandemie hat die Bundesregierung eine weltweite Reisewarnung für touristische Reisen bis Anfang Mai ausgesprochen. Das Bundesinnenministerium bittet alle Bürgerinnen und Bürger, nicht zwingend notwendige Reisen unbedingt zu unterlassen. Die Ausreise aus Deutschland in Nachbarländer wird immer schwieriger: Polen, Tschechien und Dänemark haben strikte Regeln beschlossen, sodass Reisende ohne triftigen Grund gar nicht mehr ins Land gelassen werden. In die Schweiz dürfen nur noch Schweizer Bürgerinnen und Bürger, Personen mit einem Aufenthaltstitel oder beruflichen Einreisegründen. In Österreich wird an der Grenze zu Deutschland ein ärztliches Attest verlangt: Nur wer nachweist, dass er nicht mit Sars-CoV-2 infiziert ist, darf ins Land.

Darf ich zur Fußpflege?

Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe (mit Ausnahme von Friseuren) bleiben vorerst geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen, die von einem Arzt verordnet werden, bleiben weiter möglich. Dazu zählt auch die medizinische Fußpflege.

G wie Grillen, Großveranstaltungen, Gottesdienste, Golf

Darf ich nun im Park grillen oder nicht?

Nein. Das Grillen in Parks sowie der Vertrieb von Speisen ist im öffentlichen Raum derzeit in allen Bundesländern untersagt. Wer also seinen Grill auspackt, um sich ein Würstchen zu grillen, kann von der Polizei gestoppt und abgemahnt werden.

Dürfen Großveranstaltungen dieses Jahr noch stattfinden?

Alle Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern sind bis zum 31. August grundsätzlich untersagt. Vom Verbot betroffen sind unter anderem größere Konzerte, Schützenfeste, Messen oder Kirmes-Veranstaltungen. Auch das Oktoberfest 2020 in München wurde nun offiziell abgesagt, ebenso Festivals wie Rock am Ring, Rock im Park oder Wacken. Unklarheit herrscht allerdings bei denjenigen, die kleinere Musikfestivals und Konzerte mit weniger Besuchern organisieren. Denn: Was genau eine Großveranstaltung ist, hat der Bund nicht festgelegt. Die Entscheidung, ab welcher Größe Veranstaltungen verboten sind, liegt bei den einzelnen Bundesländern.

Dürfen aktuell Gottesdienste stattfinden?

Sachsen ist das erste Bundesland, welches wieder Gottesdienste erlaubt. Zugelassen sind 15 Gläubige. In Brandenburg finden nur religiöse Zeremonien (Taufen, Trauerfeiern) aus wichtigem Anlass mit bis zu 20 Teilnehmern wieder statt. In Thüringen sind schneller als geplant wieder Versammlungen und Gottesdienste möglich. Bereits ab dem 23. April dürfen sie demnach wieder mit bis zu 30 Teilnehmern in geschlossenen Räumen oder bis zu 50 Teilnehmern unter freiem Himmel abgehalten werden. Ab Mai dürfen nun auch Gottesdienste in NRW wieder stattfinden, in Bayern konkret ab dem 4.5. In allen anderen Bundesländern sind Gottesdienste weiterhin verboten.

Darf ich Golf spielen?

Golfspielen ist seit dem 20. April unter bestimmten Auflagen wieder erlaubt in Brandenburg, Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern. In anderen Bundesländern derzeit (noch) nicht.

H wie Hochzeiten

Darf ich eine Hochzeit mit mehreren Gästen feiern?

Dafür gibt es momentan keine Regelung auf Bundesebene. Hochzeitsplaner raten jedoch, Feiern im Mai, Juni, Juli und August zu unterlassen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Denn selbst,  wenn demnächst Veranstaltungen mit beispielsweise 100 Personen wieder erlaubt wären, stellt sich die Frage der Zumutbarkeit. Aufgrund der unklaren Rechtslage wünschen sich daher im Moment alle Paare und Planer konkrete Termine und strikte Regeln für geplante Hochzeiten.

J wie Joggen

Darf ich joggen gehen?

Ja! Es wird sogar ausdrücklich empfohlen, sich nun genügend zu bewegen. Allerdings haben Sportler im Windschatten ein erhöhtes Risiko, die Aerosole ins Gesicht zu bekommen und sich mit dem Coronavirus anzustecken, wenn der Jogger davor infiziert ist, sagt eine Studie. Deshalb empfehlen die Forscher einen Mindestabstand von 10 Metern bei Joggern  - vorausgesetzt, man läuft direkt hinter ihnen.

M wie Maske, Motorrad fahren

Darf ich noch ohne Maske vor die Tür?

Wenn es um den öffentlichen Nahverkehr geht: Nein. Mittlerweile haben alle Bundesländer eine Maskenpflicht eingeführt. Unterschiede gibt es allerdings in der zeitlichen Reihenfolge. In einigen Bundesländern gilt die Pflicht bereits, in anderen startet sie in den kommenden Tagen. Auch die Orte, an denen eine Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend ist, unterscheiden sich. In den meisten Fällen gilt die Maskenpflicht auch beim Einkaufen.

Darf ich Motorrad fahren?

Je nachdem, wo Sie wohnen. Besonders streng sind die Regelungen in Bayern. Dort gelten Ausgangsbeschränkungen. Die Wohnung darf man nur aus einem besonderen bzw. "triftigen Grund" verlassen. Eine Spritztour mit dem Motorrad allerdings fällt nicht darunter. In Sachsen dürfen Motorradfahrer wieder ab dem 27.04. auf die Straße. Vorher war das Fahren nur zur Arbeit erlaubt, ansonsten dróhten Bußgelder. In den meisten Bundesländern, etwa in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg oder Rheinland-Pfalz, sind private Motorrad-Ausflüge nach wie vor erlaubt. Man darf auch einen Beifahrer oder eine Beifahrerin mitnehmen. Hier ist jedoch zu beachten, dass viele Aussichtsplätze gesperrt sind. Zudem ist bei Stopps entsprechender Abstand zu anderen Motorradfahrern einzuhalten. Generell rät der ADAC derzeit von nicht notwendigen Fahrten in allen Bundesländern unter dem Aspekt des Gemeinwohls ab. ADAC Jurist Stefan Bergmann: "Jede Ausfahrt birgt ein gewisses Risiko für Pannen oder Unfälle. Wer die Maschine stehen lässt, vermeidet im Ernstfall unnötige Gefahren für Pannenhelfer oder Einsatzkräfte."

N wie Nagelpflege

Darf ich meine Nägel machen lassen?

Nein, denn Nagelstudios bleiben weiterhin in allen Bundesländern geschlossen. Wann diese wieder öffnen dürfen, ist noch nicht bekannt.

P wie Picknick, Parkbank, Prostitution

Darf ich im Park ein Picknick machen?

In Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen, Berlin, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg ist das Picknicken im Freien erlaubt.In Bayern und im Saarland ist die Lage unklar. In allen anderen Bundesländern ist ein Picknick im Park verboten.

Darf ich mich auf eine Parkbank setzen und mich sonnen?

Die Frage, ob man sich für eine längere Zeit auf eine Parkbank setzen darf, wird in Berlin, Brandenburg und Sachsen verneint. So heißt es aus Brandenburg: "Verweilen ist nicht erlaubt, allerdings eine kurze ,Verschnaufpause'." Auch Berlin hat die Regelung ein wenig gelockert, allerdings gibt es keine Angabe, wie lange das Verweilen auf einer Parkbank gestattet ist. In allen anderen Bundesländern ist ein Sonnenbad nicht verboten, wobei die Lage auch hier im Saarland wieder unklar ist.

Darf ich zu einer oder einem Prostituierten gehen?

Nein. Bordelle sind geschlossen. Das Verbot gilt auch für alle Orte, an denen Prostitution angeboten wird: Haus- und Hotelbesuche oder das Betreiben von Terminwohnungen sind derzeit ebenfalls untersagt. Ebenso ist das Anbieten sexueller Dienste auf einem Straßenstrich wegen des Kontaktverbots verboten.

Q wie Quarantäne

Darf ich während einer Quarantäne wirklich nicht vor die Tür?

Nein, ohne die Zustimmung des Gesundheitsamtes dürfen Sie die Wohnung nicht verlassen. Selbst mit dem Hund darf nicht mehr Gassi gegangen werden. Auch Einkäufe müssen von anderen Menschen übernommen werden. Wenn Ihnen keiner helfen kann, sagen Sie das dem Gesundheitsamt. Bei akuten lebensbedrohlichen Erkrankungen, Vergiftungen oder schweren Verletzungen wählen Sie den Notruf 112 und sagen sie, dass Sie unter Quarantäne stehen. Bei Verstößen gegen die Quarantäne-Vorschriften drohen Bußgelder.

R wie Reiten

Darf ich reiten gehen?

Ja. Im Gegensatz zu anderen Sportarten ist das Reiten nicht verboten. Denn regelmäßige Bewegung ist für das Tierwohl notwendig. Stallbesitzer müssen allerdings genau darauf achten, dass sich die Menschen auf den Höfen nicht zu nahe kommen. Reitunterricht aber fällt überall aus.

S wie Spielplatz, Sturmhaube, Schwimmen

Darf ich mit meinen Kindern auf einen öffentlichen Spielplatz?

Derzeit (noch) nicht. Allerdings werden die Forderungen in einzelnen Bundesländern immer lauter, die Spielplätze bald wieder für Familien zu öffnen.

Ich habe keine Maske. Darf ich eine Sturmhaube tragen?

Im Auto nicht. Durch das Tragen einer Sturmhaube oder gar einer Gasmaske würde der Fahrer gegen das Verhüllungsverbot verstoßen. Inwieweit das Tragen einer Sturmmaske beim Einkaufen verboten oder zulässig ist, ist unklar.

Darf ich in einem See bei schönem Wetter schwimmen gehen?

Ja. Grundsätzlich zählt schwimmen zu Sportarten, die generell während der Corona-Krise überall erlaubt sind. Allerdings warnt die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) eindrücklich davor, da gerade an unbeaufsichtigten Stellen viel passieren kann und die Retter bei einer Rettungsmaßnahme unnötigen Gefahren ausgesetzt werden.

T wie Tennis, Tischtennis

Darf ich mit einem Freund Tennis spielen?

Brandenburg, Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern erlauben das Tennisspielen seit Montag, den 20. April. Schleswig-Holstein plant eine Öffnung der Tennisclubs für den 4. Mai. Die restlichen Bundesländer zögern allerdings noch.

Darf ich im Park mit Freunden Tischtennis spielen, wenn ich eine freie Tischtennisplatte sehe? Was ist mit Ball spielen?

Grundsätzlich gibt es dazu keine klaren Regelungen. Wenn eine Tischtennisplatte in einem Park nicht explizit gesperrt ist, sollte es also kein Problem sein, zu zweit ein Spiel zu wagen. Auch das Fußballspielen zu zweit ist nirgendwo explizit verboten. Teamsport hingegen ist tabu, Gruppenbildung nicht erwünscht.

U wie Umzug

Darf ich im Moment noch umziehen?

Ja. Wichtig ist allerdings, dass Sie dabei einige Regeln beachten: Freunde und Familie dürfen beim Umzug nur anpacken, wenn sie Angehörige des eigenen Hausstandes sind, wenn Sie also gemeinsam umziehen oder Sie einzeln aus dem bisherigen Haushalt ausziehen. Aber auch Umzugsunternehmen dürfen weiterhin arbeiten. Sie müssen sich allerdings an strenge Sicherheits- und Hygieneregeln halten.

W wie Wohnmobil, Wassersport, Wandern

Darf ich generell mit dem Wohnmobil fahren?

Eine Fahrt und Übernachtung mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen ist in Corona-Zeiten nur in besonderen Härtefällen sowie zu dienstlichen oder geschäftlichen Zwecken erlaubt.

Darf ich Wassersport betreiben?

Ja. Erlaubt ist Segel- und Ruderboot fahren, Stand-up-Paddeln, Kite- und Windsurfen und Angeln. Verboten ist der Betrieb von Sportboothäfen, Vereinsgeländen, Trockenliegeplätzen, Bootshallen sowie Wasserski- und Wakeboardanlagen und der Betrieb der dort vorhandenen Wasserfahrzeuge,
der Betrieb von maschinengetriebenen Sportbooten (gilt nicht als sportliche Betätigung), die Vermietung von Wassersportfahrzeugen, der private Kranbetrieb von Booten und Gemeinschaftsangeln.

Darf ich Wandern gehen?

Die wenigsten Länder haben etwas dagegen, wenn man sich auf eine kleine Wanderung begibt und dabei die üblichen Regeln (nur zu zweit oder mit der Familie, 1,5 Meter Abstand) einhält. In Sachsen ist die "Richtschnur (..) eine Entfernung von 15 km vom Wohnort für Sport und Bewegung an der frischen Luft", in Sachsen-Anhalt darf die eigene Wohnung oder das Haus nur mit einem "triftigem Grund" verlassen werden, wegen einer beruflichen Reise oder für Sport zum Beispiel. Ein Ausflug könnte, je nach Auslegung der Polizei, nicht dazu zählen.

Z wie Zoo

Darf ich wieder in den Zoo gehen?

Das kommt darauf an, ob die Zoos in Ihrem Bundesland wieder geöffnet sind. Kleinere Tierparks sind meist von der Regel nicht betroffen. Hier müssen Sie sich individuell in Ihrem Ort erkundigen, ob diese Tierstätten geöffnet haben. Derzeit sind die Zoos noch in Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen, Bremen und Hamburg geschlossen.